Altach will mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause

©gepa
Nach fünf sieglosen Spielen hoffen die Rheindörfler beim heimstarken Ried auf Punktezuwachs.

Der Liveticker mit Daten, Videos vom Spiel SV Ried vs SCR Altach

Ein Erfolg bei den Oberösterreichern würde auf jeden Fall die Arbeit von beiden Verantwortlichen erheblich erleichtern. Der Druck wird naturgemäß immer größer, sowohl auf Trainer als auch auf den Sportlichen Leiter.

Zum Sportlichen: Mit Dominik Reiter, Johannes Tartarotti fehlen zwei zusätzliche Stammkräfte, neben Netzer und Dabanli. Mario Stefel (krank) und Amir Abdijanovic (Erholung von Verletzung) stehen ebenfalls nicht zur Verfügung. Ebenso ist Jan Zwischenbrugger fraglich. Er verließ beim Abschlusstraining kurz vor Ende der Einheit frühzeitig den Platz.

Selbstkritik angebracht

Keine großen Ausreden suchte man bei der Beschreibung der aktuellen Situation. „Wir wissen, dass wir nicht gut performt haben“, gab Canadi zu. „Beim Spiel gegen Ried erwarte ich mir eine Reaktion der Mannschaft. Speziell in den letzten fünf Partien haben wir nicht das abgeliefert, was unseren Vorstellungen entspricht.“ Dass es im Innkreis auf keinen Fall eine leichte Aufgabe wird, ist dem Trainerteam bewusst. Ried ist zu Hause in der Liga seit 13 Spielen ungeschlagen.

Stimmen der Pressekonferenz

Damir Canadi über den kommenden Gegner SV Ried: „Sie sind sehr kompakt und sie nutzen ihre Chancen. Zudem liefert der Rieder Tormann immer wieder sehr gute Leistungen ab. Das haben sie sich natürlich hart erarbeitet und deshalb stehen sie in der Tabelle mit acht Punkten zu Recht über uns.“

... über die Ausfälle in der Innenverteidigung: „Wir werden versuchen, das Ganze aufzufangen. Wir haben mit Alioune, Strauss und Bumberger weiterhin Optionen auf dieser Position. Da sind wir froh, dass wir in diesem Bereich breit aufgestellt sind.“

Bundesliga, SV Ried – CASHPOINT SCR Altach, 17:00 Uhr, Schiedsrichter Andreas Heiß

Der SCR Altach ist in der Bundesliga gegen die SV Guntamatic Ried seit fünf Spielen ungeschlagen (3S 2U) – erstmals so lange.

Der SCR Altach blieb in der Bundesliga in den letzten beiden Auswärtsspielen bei der SV Ried ungeschlagen – erstmals so lange. In den ersten 12 BL-Auswärtsspielen davor blieb Altach insgesamt nur zwei Mal ungeschlagen (2S).

Die SV Ried ist seit 13 Heimspielen in der Bundesliga ungeschlagen (7S 6U). Zuletzt blieben die Innviertler 2011 so lange daheim ungeschlagen, länger zuletzt von Juli 2008 bis August 2009 (20, Klubrekord).

Die SV Ried erzielte um 6,0 Tore mehr als aufgrund ihrer Chancenqualität zu erwarten waren (22 Tore | 16 xG) – Bestwert in dieser Saison der Bundesliga.

Die SV Ried gab in dieser Saison der Bundesliga sieben Schüsse nach hohen Ballgewinnen, also Ballgewinne innerhalb 40 Meter vor des Gegners Tor, ab – nur der SK Austria Klagenfurt (4) weniger. Allerdings erzielten die Innviertler daraus zwei Tore (29%) – kein anderes Team war anteilig nach hohen Ballgewinnen so torgefährlich wie Ried.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • SCR Altach
  • Altach will mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen