Altach will endlich auswärts punkten

Im Spiel Rieg gegen Altach trifft am Mittwoch das schwächste Heim- auf das schwächste Auswärtsteam der laufenden Saison in der Fußball-Bundesliga. | Ticker

Vizemeister SV Ried will sich am Mittwoch zu Hause gegen Altach für die 1:5-Pleite in Mattersburg rehabilitieren. “Ich hoffe, das hat bei der Mannschaft keine nachhaltigen Folgen hinterlassen. Wir wollen volle Punkte”, erklärte Trainer Helmut Kraft vor dem Duell des schwächsten Heim- mit dem schwächsten Auswärtsteam der laufenden Bundesliga-Saison. Mit vier Zählern sind die Innviertler Schlusslicht der Heimtabelle.

Altach-Coach Manfred Bender sieht in der zwei Tage längeren Regenerationszeit einen “großen Vorteil” für die Oberösterreicher. “Für mich ist diese Ansetzung etwas unverständlich”, sagte der Deutsche. Altach hatte erst am Sonntag gegen Meister Salzburg einen Punkt erkämpft. Auswärts sind die Vorarlberger nach fünf Saisonspielen allerdings noch ohne Punkt. “Wir haben lange genug auswärts Punkte hergeschenkt. Jetzt wären einmal welche fällig”, meinte Bender, der mit den Leistungen seines Teams auf fremdem Platz gar nicht immer unzufrieden war. “Aber wir haben das nie über 90 Minuten konzentriert durchgezogen und daher Punkte hergeschenkt.”

Verfolger LASK empfängt Leader Austria Wien am Mittwoch zum Duell um die Tabellenführung. Neben dem Schlager der 12. Runde sucht Salzburg gegen Kärnten auf heimischem Kunstrasen den Weg aus der Krise. Rapid will gegen Mattersburger drei Punkte holen, Sturm erwartet ein Geduldspiel gegen Innsbruck.

SV Josko Ried – cashpoint SCR Altach
Fill Metallbau-Stadion, Mittwoch, 20:30, SR Meßner

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Altach will endlich auswärts punkten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen