AA

Altach war der Transferkönig

Ausgerechnet "Wintermeister" Altach ist auch der Transferkönig der Westliga. Auffallend auch: Im Ländle waren Offensivspieler gefragt.

Mit Blickrichtung Aufstiegsspiele war Westliga-Spitzenreiter Enjo SCR Altach im Winter auf dem Transfermarkt sehr rührig. Gleich vier Routiniers wurden für das Frühjahr verpflichtet. Zudem steht SCRA-Sportdirektor und Ex-SW-Profi Eric Regtop Gewehr bei Fuß. „Wenn Not im Angriff herrscht, will ich bereit sein”, so der Holländer, der wieder am Training teilnimmt.

In Hard freut sich Coach Peter Jakubec auf Heimkehrer Matthias Mayer, während sich Feldkirch-Trainer Dieter Alge dank Ex-SW-Stürmer Zoran Tomic vor allem in der Offensive mehr Effizienz erhofft. Auf der Gastra hingegen gehören die Zeiten des „Sambafußballs” der Vergangenheit an, als neue Hoffnungsträger gelten die zwei Kroaten Marijo Coric und Nikica Bule. Auch bei der Viktoria war ein Offensivspieler gefragt: Zoran Vujic soll für Tore sorgen, Ladislav Hevessy hingegen verhindern. Mit nur einem Neuzugang verhielt sich Hohenems am ruhigsten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Altach war der Transferkönig
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.