AA

Altach verlor Erstliga-Schlager

SCR Altach hat im Schlager der 15. Runde der Ersten Liga vor 6.200 Zuschauern die erste Heimniederlage in der laufenden Saison kassiert. Austria Lustenau besiegte Kufstein verdient mit 4:1. | Tabelle

Altach verlor Schlager gegen Austria Amateure
Altach hat im großen Schlager der 15. Runde der Ersten Liga vor 6.200 Zuschauern (Rekordbesuch dank der neuen Zusatztribüne) die erste Heimniederlage in der laufenden Saison kassiert. Die zweitplatzierten Vorarlberger mussten sich den Austria Amateuren 1:2 geschlagen geben und haben damit wieder drei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter aus Wien. Dabei war Altach in der 30. Minute in Führung gegangen, als Atav nach einem schweren Fehler der Amateure auf und davon zog und ins lange Eck zum 1:0 traf. Die Veilchen, die vor dem Gegentreffer das bessere Team waren und in der ersten halben Stunde drei hochkarätige Chancen ausließen, antworteten in der 51. Minute mit dem Ausgleich durch Madl aus einem Schuss von der Strafraumgrenze. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem Zinna mit einem Latten- (55.) und einem Stangenschuss (65.) Pech hatte. Die Wiener hatten das Glück auf ihrer Seite und kamen nach einem schönen Angriff durch Dos Santos (73.) zum 2:1-Sieg.

SCR Altach – Austria Wien Amateure: 1:2 (1:0)
Stadion Schnabelholz, 6200, SR Drabek
Torfolge: 1:0 (30.) Atav, 1:1 (51.) Madl, 1:2 (73.) Dos Santos
Gelb-Rot: Guem (87./Altach)

Lustenau feierte klaren Auswärtserfolg gegen Kufstein
Austria Lustenau hat nach kompakter Leistung Kufstein verdient mit 4:1 besiegt und drei wichtige Punkte im Aufstiegskampf geholt. Der Aufsteiger aus Tirol fand gegen die Vorarlberger nie ein Rezept. In einer in den ersten 45 Minuten auf mäßigem Niveau geführten Partie taten sich die Gäste zunächst gegen die dicht gestaffelte Abwehr der Tiroler schwer. Knapp vor dem Pausenpfiff jedoch knackte Hobel den Abwehrriegel. Einen kurz abgespielten Pass von Schriebl verwertete der Goalgetter aus 18 Metern zum 1:0, gleichzeitig der 8. Saisontreffer des Angreifers (42.). Nach Seitenwechsel sahen die 600 Zuseher einen unveränderten Spielverlauf, nach 57 Minuten sorgte ein Eppensteiner-Eigentor für die Vorentscheidung zu Gunsten der immer stärker werdenden Fuchsbichler-Truppe. Schriebl erhöhte per Doppelpack (71., 92.) auf 4:0, der Ehrentreffer des Tabellenletzten gelang Kögl mit dem Schlusspfiff (93.).

FC Kufstein – SC Austria Lustenau: 1:4 (0:1)
Grenzlandstadion, 600, SR Drachta
Torfolge: 0:1 (42.) Hobel, 0:2 (57.) Eppensteiner (Eigentor), 0:3 (71.) Schriebl, 0:4 (92.) Schriebl, 1:4 (93.) Kögl

Weitere Ergebnisse:
SV Kapfenberg – DSV Leoben: 1:1 (1:0)
FC Kärnten – FC Gratkorn: 0:0
SC Schwanenstadt – LASK Linz: 1:3 (1:2)

Links zum Thema:
Bundesliga.at
SCR Altach
Austria Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Altach verlor Erstliga-Schlager
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen