AA

Altach - LASK: Torloses Remis

Der SCR Altach und der LASK Linz haben sich in der 21. Bundesliga-Runde am Samstag mit einem gerechten 0:0-Remis getrennt. 

In einer von den Abwehrreihen beider Teams bestimmten Partie schienen beide Mannschaften mit einem Punkt zufrieden. Während die nun seit der 3. Runde (0:1 gegen Rapid) vor eigenem Publikum unbesiegten Vorarlberger den Abstand auf Schlusslicht Kärnten auf fünf Zähler vergrößerten, wurden die Linzer von Salzburg und Sturm auf Rang fünf verdrängt.

Nach dem 2:2 in der Hinrunde endete damit auch das zweite Duell der Bundesliga-Aufsteiger der vergangenen beiden Saisonen im Ländle mit einem Remis. Die Altacher haben nun bis auf den 1:6-“Ausrutscher” in Graz in den vergangenen neun Runden nur eine Niederlage einstecken müssen.

In einer ruppig geführten Partie mit einigen harten Fouls agierten beide Teams mit dem Sicherheitsgedanken. Bis auf eine frühe Möglichkeit von Mayer (3.) setzten die stark ersatzgeschwächten Vorarlberger im Spiel nach vorne kaum Akzente. Doch auch die Linzer agierten nach drei sieglosen Spielen in der Ferne zögerlich, kamen erst in den Schlussminuten der ersten Spielhälfte durch Wendel (38, 43.) zweimal gefährlich vor das Gehäuse der Hausherren.

Nach Seitenwechsel versuchte der LASK, das Spiel an sich zu reißen. Da Regisseur Vastic von der Defensive der Vorarlberger jedoch gut abgeschirmt war, fehlten aber die kreativen Ideen. Mayrleb vergab bezeichnenderweise nach einer Ecke kurz vor Schluss den Matchball. Altach, wo Trainer Manfred Bender freiwillig auf Bolter und Baldauf verzichtet hatte, blieb offensiv ebenfalls ungefährlich. Ohne den gesperrten Leonardo sowie den mit einer Knöchelverletzung ausgeschiedenen Mayer blieb der Sturm eine stumpfe Waffe.

Manfred Bender (Altach-Trainer): “0:0 ist korrekt. Jede Mannschaft hatte ihre Sitzer, wir durch Mayer, der LASK durch Mayrleb. Im Rahmen unserer Möglichkeiten war das das Optimale, was wir herausholen haben können.”
Ivica Vastic (LASK): “In Altach ist es immer schwierig zu gewinnen. Das hat man wieder gesehen.”

SCR Altach – LASK Linz: 0:0
Cashpoint-Arena, 4.100, SR Robitsch
Altach: Krassnitzer – Schmid, Guem, Carreno, Pfister – Kirchler, Hutwelker (81. U. Winkler), Chinchilla, Schoppitsch – Mayer (46. B. Winkler), Mattle

Weitere Ergebnisse: 21. Runde
SV Ried – Austria Wien: 1:1 (0:1)
SK Austria Kärnten – FC Wacker Innsbruck: 0:2 (0:1)
Sturm Graz – SV Mattersburg: 2:1 (1:1)
Rapid – Salzburg: 1:3 (1:2)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Altach - LASK: Torloses Remis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen