AA

Altach kassiert Niederlage beim SV Ried

Heute mussten die Altach-Spieler den Gegnern beim jubeln zusehen.
Heute mussten die Altach-Spieler den Gegnern beim jubeln zusehen. ©APA
Der SCR Altach musste sich im heutigen Spiel beim SV Ried mit 2:0 geschlagen geben und verpasste somit den dritten Sieg in Folge.

In einer eher ereignislosen Halbzeit hatten die Gastgeber aus Ried die bessere Aktionen. Einer dieser Angriffe führte in der 39. Minute auch zum 1:0 durch Gernot Trauner, der nach Elsneg-Vorarbeit die Führung erzielte. Dass Altach-Trainer Damir Canadi mit den ersten 45 Minuten nicht zufrieden war, zeigte sich auch durch die Einwechslung von Lukas Jäger, der noch vor der Pause für Boris Prokopic ins Spiel kam.

 

Keine Gefahr für Ried

In der zweiten Halbzeit versuchte Altach mehr fürs Spiel zu machen, was jedoch nur ansatzweise gelang. In der 60. Minute kam dann die nächste kalte Dusche, als Bergmann Ried aus dem nichts mit 2:0 in Führung brachte. Dieser Treffer brachte Altach immer mehr aus dem Konzept. Anstatt nun noch mehr nach vorne zu spielen, blieb Ried meist ungefährdet.

Somit kassierten die Altacher nach zwei Siegen in der Bundesliga wieder eine Niederlage. Vor allem die enttäuschende Leistung über weite Strecken der Partie wird Trainer Canadi zu denken geben. Nächste Woche geht es zu Hause gegen Grödig weiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach kassiert Niederlage beim SV Ried
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen