AA

Altach kassiert Last-Minute-Niederlage beim LASK

©GEPA
Der SCR Altach musste sich dem LASK aufgrund eines späten Zulj-Treffers knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Für den SCR Altach ging es heute zum Auswärtsspiel beim LASK. Dabei gingen die Rheindörfler als Außenseiter ins Spiel, auch wenn die Linzer zuletzt nicht ihre Topform abrufen konnten. So entwickelte sich in der ersten Halbzeit von Beginn weg ein temporeiches Duell mit Chancen auf beiden Seiten. Doch die Torhüter Stojanovic und Lawal waren in den ersten 45 Minuten nicht zu überwinden. So ging es mit einem 0:0 der besseren Sorte in die Halbzeitpause.

Chancen auf beiden Seiten

Nach der Pause kamen die Linzer mit mehr Schwung aus der Kabine und brachten die Altacher von Beginn weg in Bedrängnis. Doch die Altacher hielten dagegen und setzten - vor allem in Person von Jurcec - selbst immer wieder offensive Akzente. Obwohl der LASK mit Fortdauer des Spiels mehr auf die Führung drückte, waren die Altacher in der 78. Minute näher dran: Reiter setzte sich im Alleingang gut durch, traf von der Strafraumkante aber nur die Stange. Dieser Stangenschuss war doppelt bitter, denn nur drei Minuten später sorgte Zulj für das 1:0. Dieses Tor blieb das einzige am heutigen Nachmittag und die Altacher kassierten trotz guter Leistung am Ende eine knappe Niederlage. Nun geht es für beide Teams in die Länderspielpause.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach kassiert Last-Minute-Niederlage beim LASK