Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Altach Juniors siegen ohne Mühe in Rankweil

©VMH
4:2-Auswärtssieg der Rheindörfler auf der Rankweiler Gastra

Altach Juniors siegen ohne viel Mühe in Rankweil

Mit dem 4:2-Auswärtssieg beim stark ersatzgeschwächten RW Rankweil bleiben die Schnellrieder-Schützlinge im Aufstiegsrennen dabei

 „Sechs Stammspieler kann in dieser hohen Leistungsstufe kein Verein ersetzen. Die Entwicklung der blutjungen Mannschaft geht aber in die richtige Richtung“, so Rankweil Trainer Stipo Palinic. Mit Fabian Koch, Matthias Flatz, Manuel Pose, Elias Domig, Philipp Baldauf und Marvin Lins fehlt den Rot-Weißen bei der 2:4-Heimniederlage gegen Altach Juniors ein starkes Sextett. Nach zwei Niederlagen kehrt die zweite Kampfmannschaft der Rheindörfler auf die Siegerstraße zurück. Auf der Rankweiler Gastra war der Auswärtserfolg nicht wirklich in Gefahr. „Wir hätten sogar höher gewinnen müssen und vier klare Elfer wurden nicht gepfiffen“, sagt Altach Juniors Coach Oliver Schnellrieder. Mit den Kaderspielern Benjamin Ozegovic, Daniel Nussbaumer und Matthias Puschl wurden die Altacher Fohlen ihrer Favoritenrolle gerecht. Schon vor der Pause gab es durch die Treffer von Yavuz Bal (32.) und Daniel Nussbaumer (44.) eine komfortable 2:0-Führung und die Partie war gelaufen. David Schnellrieder (76.) und der eingewechselte Sinan Akdeniz trafen für Altach bzw. Dominik Grasser (65./Kopfball) und Mathias Bechter (90./Elfer) ins Schwarze. Pech für Rankweil in der Anfangsphase, als Youngster Thomas Beiter nur den linken Pfosten traf (5.). Allerdings knallte auch Kaderspieler Matthias Puschl den Ball an die Querlatte (72.). Die Altacher bleiben im Kampf um einen Aufstiegsplatz im Rennen.

VN.at Eliteliga Vorarlberg 2019/2020

8. Spieltag

FC RW Rankweil – Cashpoint SCR Altach Juniors 2:4 (0:2)

Gastra, 250 Zuschauer, SR Johannes König (V)

Torfolge: 32. 0:1 Yavuz Bal, 44. 0:2 Daniel Nussbaumer, 65. 1:2 Dominik Grasser (Kopfball), 76. 1:3 David Schnellrieder, 85. 1:4 Seyfettin Sinan Akdeniz, 90. 2:4 Mathias Bechter (Foulelfmeter)

Gelbe Karten: 77. Lukas Lampert (RW/Foulspiel), 90./+1 Puschl (Altach Juniors/SR-Kritik)

FC RW Rankweil: Breuss; Galovic, Grasser (81. Yigit), Marvin Bischoff, Gassner (63. Schmied); Erkan, Frederik Koch, Lukas Lampert (78. Simon Domig), Wölbitsch, Bechter; Beiter

Cashpoint SCR Altach Juniors: Benjamin Ozegovic; Stark (58. Akdeniz), Mätzler, Puschl, Holzknecht; Vogel, Karaaslan (63. Christopher Nagel), Dietrich, Daniel Nussbaumer, Bal (83. Lorenz); David Schnellrieder

Tabelle

1. Hella Dornbirner SV                   8  8  0  0   19:5     +14   24

2. World-of-Jobs VfB Hohenems   8  5  1  2    21:10   +11   16

3. Cashpoint SCR Altach Juniors   8  5  0  3    21:15    +6   15

4. Meusburger FC Wolfurt             8  4  2  2    22:14    +8   14

5. Transgourmet SW Bregenz         8  3  3  2   14:11     +3  12

6. SPG Zima FC Langenegg           8  3  1  4   13:20       -7  10

7. RW Rankweil                              8  2  1  5   16:21      -5    7

8. SC Austria Lustenau Amateure  8  1  3  4    13:25   -12     6

9. Intemann FC Lauterach               8  0  4  4    14:22    -8     4

10. SC Röfix Röthis                         8  0   3  5   10:18      -8   3

SO GEHT ES WEITER:

Dornbirner SV – RW Rankweil Samstag, 16 Uhr

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Altach Juniors siegen ohne Mühe in Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen