Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Altach gewann hoch.

Ein Fußballfest mit elf Toren boten Hohenems und Altach den 1900 Zuschauern beim Westligaderby. Beide Mannschaften bevorzugten das Offensivspiel. Hard gab Punkte ab, Rankweil errang den ersten Sieg. | Tabelle

In diesem Offensivspektakel hatte Altach klare Vorteile: Weit schneller und genauer im Spielaufbau als die Emser, zudem weit effizienter im Auswerten der Torchancen. Schon nach 34 Minuten schien die Partie nach vier Altach-Toren entschieden, das “Zurückstecken” bestraften die Hausherren postwendend mit zwei Toren. Dann besannen sich Gussnig und Co. wieder alter Spielstärke und erzielten vier weitere Tore bei nur noch einem Gegentreffer. Das Positive bei Hohenems: Trotz des Rückstands wurde nie aufgesteckt.

Mit einem 0:0-Unentschieden gegen den SAK gab Hard seine ersten Punkte ab. Nach ausgeglichenem Spiel in der ersten Halbzeit verstärkten Klocker und Co. nach der Pause den Druck. Die “Unentschiedenspezialisten” aus Salzburg verteidigten aber geschickt und retteten ihr viertes Remis.

RW Rankweil gewann in Rum durch ein Elfertor von Carneiro mit 1:0 und landete damit den ersten Erfolg in der Westliga. Weiter in “Unterform” spielt BW Feldkirch: Die Stocker-Elf verlor bei Schlusslicht Kundl trotz zahlreicher Umstellungen mit 1:2, den einzigen BW-Treffer schoss Schneider.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Altach gewann hoch.
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.