AA

Altach gegen Tabellenführer Salzburg chancenlos

Die Altacher liefen den Salzburgern meist hinterher.
Die Altacher liefen den Salzburgern meist hinterher. ©GEPA
Der SCR Altach bekam in Salzburg die Grenzen deutlich aufgezeigt und kassierte eine klare und verdiente 0:4-Niederlage.

Für den SCR Altach ging es heute zum schweren Auswärtsspiel bei Serienmeister Red Bull Salzburg. Dabei wollten die Gäste mit Kampf dagegenhalten und vielleicht doch die große Überraschung schaffen. Doch im Spiel wurde schnell klar, dass daraus am heutigen Abend nichts wird. Denn die Roten Bullen sorgten durch Adamu (12.), Wöber (22.) und Sucic (26.) früh für eine Vorentscheidung. Insgesamt waren die Altacher in der ersten Halbzeit zu oft zu weit weg vom Gegner und dadurch defensiv viel zu anfällig, um den Favoriten in Bedrängnis zu bringen.

Salzburg kontrolliert das Spiel

Die zweite Halbzeit lief weitestgehend nach dem Motto "Salzburg muss und will nicht, Altach kann nicht". So kontrollierten die Hausherren das Spiel ohne Probleme, die Gäste aus dem Ländle waren mit zu wenig Selbstvertrauen ausgestattet, um die Salzburger Passivität für einen Treffer ausnutzen zu können. Zu allem Überfluss verletzte sich Edokpolor kurz vor Schluss wohl am Knie und musste gestützt vom Feld. Kurz darauf gab es nach Foul von Netzer an Adeyemi Elfmeter und der Gefoulte sorgte selbst für den 4:0-Endstand. Damit kassierten chacenlose Altacher eine verdiente 0:4-Niederlage und stehen weiter abgeschlagen am Tabellenende.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach gegen Tabellenführer Salzburg chancenlos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen