Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Altach bezwang Ried

Das Pech klebte Altach schon öfters an den Stollen, am Freitag feierten die Rheindörfler aber einen etwas glücklichen 2:1-Erfolg über Ried. Austria Lustenau verlor mir einem 3:3 beim LASK die Tabellenführung. | Tabelle

In einem kampfbetonten und im Finish hektischen Match nützte Altach vor der Pause seine Möglichkeiten perfekt und ging durch Mattle und Zinna in Führung. Ried scheiterte mehrfach an Keeper Krassnitzer und auch ihre Überlegenheit nach der Pause vermochten die Oberösterreicher nicht in Tore umzumünzen.

SCR Altach – SV Ried: 2:1 (2:0)
Schnabelholz, 1.900, SR Epstein
Torfolge: 1:0 (21.) Mattle, 2:0 (36.) Zinna, 2:1 (50.) Lasnik

Lustenau nicht mehr Tabellenführer
Nach einem 3:3 im Auswärtsspiel gegen den Tabellenvorletzten LASK hat Austria Lustenau die Tabellenführung an Kapfenberg verloren. Dabei hatte nach Hälfte eins noch alles nach einem lockeren Pflichtsieg der Gäste ausgeschaut. Ernemann, der nach Freistoß von Breitenberger völlig frei zum Kopfball gekommen war (9.), und Djordjevic (18.) nach Breitenberger-Pass hatten den Tabellenführer schnell 2:0 in Führung gebracht. Doch nach der Pause erwachte der LASK dank des eingewechselten Jörgensen, der mit einem Doppelschlag innerhalb von nicht einmal 60 Sekunden den Ausgleich besorgte (54.,55.). Die Freude bei den Hausherren währte aber nicht lange , denn Koziak besorgte nach einem Hartter-Schuss aus spitzem Winkel, den der fehlerlose 47-jährige LASK-Schlussmann Klaus Lindenberger nur kurz abwehrte, mittels Abstauber die erneute Führung der Vorarlberger (69.). Den Schlusspunkt setzte Idrizaj, der nach Klein-Flanke und Jörgensen-Kopfball den Ausgleich für die Linzer erzielte.

LASK Linz – SC Austria Lustenau: 3:3 (0:2)
Linzer Stadion, 1.200, SR Gruber
Torfolge: 0:1 (9.) Ernemann (Kopf), 0:2 (18.) Djordjevic, 1:2 (54.) Jörgensen, 2:2 (55.) Jörgensen, 2:3 (69.) Koziak, 3:3 (84.) Idrizaj

Weitere Ergebnisse:
FC Kärnten – FC Gratkorn: 1:0 (0:0)
SV Kapfenberg – DSV Leoben: 1:0 (0:0)
SV Wörgl – SC InterWetten.com: 1:2 (0:1)

Links zum Thema:
Bundesliga.at
Austria Lustenau
SCR Altach

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Altach bezwang Ried
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.