AA

Altach Amateure und Wolfurt im Halbfinale

Koblach-Spieler Tobias Hämmerle im Zweikampf gegen Altach-Amateure-Kicker.
Koblach-Spieler Tobias Hämmerle im Zweikampf gegen Altach-Amateure-Kicker. ©VOL.AT/Steurer/Hartinger
Koblach. Nach den Auswärtssiegen bei den Landesligaklubs Koblach und Lauterach erreichen die beiden Favoriten die Vorschlussrunde.
Best of Altach Amateure und Koblach
Best of FC Lauterach und FC Wolfurt

Die Überraschungen blieben aus: Westligist Altach Amateure und VL-Klub FC Wolfurt stehen nach den Siegen in den Prestigeduellen gegen unterklassige Klubs unter den letzten Vier im heimischen Pokalbewerb. Über eine Stunde lang hielt LL-Klub Koblach im Kummenbergderby gegen die Fohlentruppe der Rheindörfler ein torloses Remis, ehe der Favorit doch noch die siegbringenden Treffer für den Einzug ins Halbfinale erzielte. Das SCR-Sturmduo Enes Domuzeti und Alexander Umjenovic nützten die sich bietenden Möglichkeiten und trafen ins Schwarze. Beim Führungstreffer der Rheinörfler half Koblach-Tormann Rene Joppi aber kräftig mit. Sieben Minuten vor dem Schlusspfiff machte Umjenovic nach toller Jakubec-Vorlage alles klar und besorgte den 2:0-Endstand. Altach Amateure hatte gleich bei drei Lattenknallern Pech. So trafen Dominik Kirchmann (41./Kopfball), Christoph Domig (44.) und Torschütze Alexander Umjenovic (76.) nur auf „Holz“. Koblach-Kicker Stephan Kirchmann hatte mit einem wuchtigen Querlatten-Kopfball ebenfalls Pech (25.).

Ein halbes Dutzend Wolfurt-Treffer

Zweimal führte Außenseiter Lauterach im Hofsteigderby gegen Wolfurt, aber am Ende musste sich die Elf um Trainer Klaus Unterkircher den Gästen noch klar geschlagen geben. Zudem verlor Lauterach kurz vor Schluss den Spieler Christopher Schöpf wegen Torraub mit der roten Ampelkarte. Ein stark ersatzgeschwächtes Wolfurt nahm die schwere Hürde in Lauterach und schoss ein halbes Dutzend Tore. Benedikt Kaufmann und Aleksandar Palackovic trafen im Doppelpack, Spielmacher Serkan Aslan führte neben seinen fünf Assists blendend Regie und war der auffälligste Akteur auf dem Platz.   

NEU: LIVETICKER VOL.AT  

FUSSBALL

VFV-Toto-Cup, Viertelfinale

Peter Dach FC Koblach – Cashpoint SCR Altach Amateure 0:2 (0:0)

Im Lohma, 200 Zuschauer, SR Brunner

Torfolge: 67. 0:1 Domuzeti, 83. 0:2 Umjenovic

Peter Dach FC Koblach: Joppi; Albrich, Stephan Kirchmann, Speckle, Köll (80. Fröhlich); Marc Ender, Christian Schöpf, Hämmerle, Blum (78. Rothmund); Sganzerla, Amann  

Cashpoint SCR Altach Amateure: Fend; Moses, Jäger, Mathias Bachstein, Kühne; Dominik Kirchmann (84. Dominik Bachstein), Domig, Zoric (58. Julian Jakubec), Gehrer (46. Fabian Flatz); Domuzeti, Umjenovic

Schertler/Alge FC Lauterach – Kienreich FC Wolfurt 2:6 (2:2)

Bruno-Pezzey-Anlage, 300 Zuschauer, SR Bode

Torfolge: 16. 1:0 Birgfellner, 33. 1:1 Kaufmann, 41. 2:1 Griesebner, 45. 2:2 Palackovic, 50. 2:3 Kaufmann, 63. 2:4 Colic, 66. 2:5 Palackovic, 87. 2:6 Thomas Fetz (Foulelfmeter)

Rote Karte: 87. Christopher Schöpf (Lauterach/Torraub)

Schertler/Alge FC Lauterach: Gmeiner; Dinc (66. Christopher Schöpf), Griesebner, Sem Kloser (67. Glatzer), Birgfellner, Achberger, Krenkel, Endres, Duran, Pakic, Heimpel (60. Hotz)

Kienreich FC Wolfurt: Thomas Fetz; Dursun (83. Pirker), Balsic, Muxel, Vukojevic (46. Colic), Palackovic, Aslan, Tobias Neubauer, Benjamin Neubauer (72. Zwickle), Kaufmann, Moosbrugger

SC Röfix Röthis – FC Mohren Dornbirn Mittwoch

Sportplatz Ratz, 18.30 Uhr, SR Schörgenhofer 

SV Satteins – Rivella SC Bregenz Mittwoch

Sportplatz Satteins, 18 Uhr, SR Jovanovic

Weitere Termine:  

Halbfinale: Dienstag/Mittwoch, 9./10. Mai 2012

Endspiel: Mittwoch, 6. Juni 2012, Hohenems, Herrenriedstadion, 19 Uhr  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Altach Amateure und Wolfurt im Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen