Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Als erstes Pommes

Die brünette Jennifer Berry (22) aus dem Bundesstaat Oklahoma ist am Samstag in Las Vegas zur Miss America 2006 gekrönt worden.

Kaum hatte sie die Konkurrenz von 51 Schönheiten aus dem Feld geschlagen, stürzte Berry sich noch auf der Bühne auf eine Portion Pommes frites. „Ich habe Monate auf Pommes mit Ranch Dressing gewartet“, verriet sie dem Publikum.

Die 22-Jährige studiert in Oklahoma und will Grundschullehrerin werden. Sie gewann ein Stipendium über 30.000 Dollar (mehr als 24.000 Euro) für weitere Studien. Zweite wurde Miss Georgia Monica Pang. Der Wettbewerb fand erstmals in seiner über 80-jährigen Geschichte in Las Vegas statt. Die Zuschauerzahlen waren in Atlantic City an der Ostküste in den vergangenen Jahren immer weiter zurückgegangen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Als erstes Pommes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen