AA

Alpla Hard und Friede setzen auf weitere Zusammenarbeit

Bernd Friede verlängerte seinen Vertrag in Hard.
Bernd Friede verlängerte seinen Vertrag in Hard. ©VOL.AT/Stiplovsek/Lerch
Hard. Der Sportliche Leiter des Alpla HC Hard, Hansjörg Füssinger, hat die nächste Vertragsverlängerung unter Dach und Fach gebracht. Bernd Friede bleibt für weitere 2 Spielzeiten ein „Roter Teufel“.
Best of Bernd Friede

Der 32-jährige ehemalige Teamspieler ist bereits seit 1999 (mit einer Unterbrechung von zwei Jahren, in denen er bei St. Gallen in der Schweiz spielte) beim Alpla HC Hard. Bernd Friede feierte mit Alpla HC Hard bereits große Erfolge. 2003 gewann er mit den „Roten Teufeln“ den Meistertitel. Dazu kamen zwei Österreichische Cup Siege und die Teilnahme am Finale des EHF Challenge Cups. Mit dem Österreichischen Nationalteam nahm er an der Heim EM 2010 und der WM 2011 in Schweden teil.

„Bernd Friede ist mit seiner Erfahrung ein wichtiger Baustein in unserem Konzept. Gerade in der Abwehr ist er zu einem ganz wichtigen Faktor für uns geworden. Im Angriff kann er auf allen Rückraumpositionen eingesetzt werden. Durch diese Vielseitigkeit ist er sehr wichtig für uns“, meinte Hansjörg Füssinger abschließend zu der Vertragsverlängerung.

Text: Claus-Ulrich Riedel/HC Hard

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Alpla Hard und Friede setzen auf weitere Zusammenarbeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen