AA

Alpine Notlage - Wanderer mittels Tau geborgen

Symbolbild: Polizeihubschrauber im Gebirge
Symbolbild: Polizeihubschrauber im Gebirge ©VOL.AT
Eine aus vier Personen bestehende Wandergruppe (zwischen 28 und 34 Jahre alt) unternahm am Dienstag, den 04.01.2023 um 14.30 Uhr, eine Wanderung von Hirschegg aus auf den Heuberg.

Auf dem Grat angekommen, plante die Gruppe eine Überschreitung in Richtung Mittelberg zum Walmendingerhorn und weiter den Abstieg über die Walmendinger Alpe in Richtung Hirschegg.

Nach gut zwei Drittel des Weges geriet die Gruppe an eine ausgesetzte Engstelle und kam nicht mehr weiter. In der Folge setzten die Wanderer einen Notruf ab. Die vier Personen wurden von der Crew des Polizeihubschraubers „Libelle“ mittels Tau geborgen und ins Tal geflogen. Verletzt wurde niemand.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alpine Notlage - Wanderer mittels Tau geborgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen