AA

Alpine Notlage in Mellau

©BilderBox
Mellau - Zwei Deutsche mussten am Dienstag in Mellau per Seilbergung aus einer alpinen Notlage befreit werden. Die beiden saßen in unwegsamen Gelände fest.

Am Dienstag gegen 15.45 Uhr unternahmen ein 23 Jahre alter Mann aus Bielefeld und ein 24 Jahre alter Mann aus Rosenheim eine Bergwanderung zur Bergstation Roßstelle. Dabei verließen die Beiden den markierten Wanderweg und gerieten in unwegsames und steiles Gelände. Sie kamen in der Folge weder vor noch zurück. Mittels Handy verständigten sie die Rettungskräfte. Die beiden Wanderer konnten gegen 18.30 Uhr vom Polizeihubschrauber mittels Taubergung geborgen werden. Der 23-Jährige zog sich oberflächliche Abschürfungen zu.

Neben dem HS stand die Bergrettung Mellau mit 14 Mann im Einsatz, berichtet die Sicherheitsdirektion Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mellau
  • Alpine Notlage in Mellau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen