AA

Alphornklänge in Übersaxen

Alphornbläser gaben sich in Übersaxen die Ehre.
Alphornbläser gaben sich in Übersaxen die Ehre. ©ep
4. Int. Alhornbläsertreffen in Übersaxen

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging das “4. Internationale Alphornbläsertreffen”, eine Veranstaltung, die ohne Übertreibung als echter Leckerbissen für Freunde original alpenländischer Musik bezeichnet werden kann, am vergangenen Sonntag auf dem Dorfplatz in Übersaxen über die Bühne. Cheforganisatorin Katharina Breuß darf sich gemeinsam mit ihrem Team und mit den 14 verschiedenen Gruppen über eine überaus gelungene Veranstaltung freuen.

Tag im Zeichen der alpenländischen Melodien

Schon am Morgen um 7:00 Uhr erfolgte ein musikalischer Weckruf durch Pius Feurstein. Auch der Gottesdienst mit Pfarrer Edwin Matt wurde von Alphorn- und Okarinaklängen begleitet. Nach dem Gottesdienst folgte ein flotter Frühschoppen mit den InnWälder Musikanten und ab 13:00 Uhr absolvierten abwechslungsweise die verschiedenen Gruppen aus Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Kanada vor mehreren hundert Zuschauern, die sich auf dem Dorfplatz eingefunden hatten, ihre Auftritte. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Verkehrsverein Übersaxen, sie stand unter dem Ehrenschutz von Dr. Gerold Breuß, Obstlt. Alwin Denz und Robert Reisegger.

Bau eines Alphorns

Am Samstag zuvor führte Pius Feurstein allen Interessierten vor, wie ein Alphorn hergestellt wird und stand für Fragen gerne zur Verfügung. Auch zu diesem äußerst interessanten Workshop fanden sich zahlreiche Personen ein.

Dorfstraße, 2, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Übersaxen
  • Alphornklänge in Übersaxen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen