AA

Alpencup begeisterte Jung und Alt

Auch der Nachwuchs zeigte beim Alpencup sein Können auf dem Bike.
Auch der Nachwuchs zeigte beim Alpencup sein Können auf dem Bike. ©Michel Stocklasa
Buch. Über 130 Starter zeigten Können beim Mountainbikerennen. In der vierten Auflage und zwischenzeitlich schon traditionell einen Tag nach dem Straßenrennen Wolfurt – Buch, erwies sich die Berggemeinde wieder als toller Gastgeber beim internationalen Alpencup.
Alpencup 2012 in Buch

„Die haben das gute Wetter gepachtet“, scherzten einige Besucher, welche das Geschehen vom Dorfzentrum aus bestens im Blick hatten. Bestens funktioniert hatte auch wieder die Organisation des vorletzten Rennens der gesamt achtteiligen Alpencupserie.

Starker Nachwuchs

Gesamt engagierten sich etwa 50 Helfer für das Radsportwochenende mit Straßenrennen und Alpencup. Die Veranstalter Mario Schedler (Radcult) und Erich Eberle (SV Buch) zeigten sich von den Leistungen der „Biker“ sehr angetan, denn der Parcours verlangte den Teilnehmern einiges ab.  „Selbst die Kleinsten sind bei diesem Bewerb ordentlich gefordert“, stellte Buchs Bürge Franz Martin fest und zeigte sich über das internationale Sportevent erfreut. Gut im Sattel saß der deutsche Jeffrey Andris, der mit 37:39 Minuten die Königsklasse des Cross Country Rennens in Buch am schnellsten abschließen konnte. Alle weiteren Ergebnisse auf www.alpencup.com. (MST)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Alpencup begeisterte Jung und Alt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen