AA

Alpabtrieb per Museumsbahn

Kleiner Älpler ganz Groß
Kleiner Älpler ganz Groß ©Agnes Kaufmann
Alpabtrieb mit dem Wälderbähnle

Bezau. Bei strahlendem Herbstwetter erlebten am 15. September viele Gäste und Einheimische den Alpabtrieb mit der Museumsbahn. Das Wälderbähnle begleitete die heimkehrenden Älpler und deren Tiere von der Haltestelle Reuthe bis zum Bahnhof Schwarzenberg. Teilweise im Schritttempo. Den Anfang machte die Alpe Wurzach, gefolgt von der Alpe Korb und schlussendlich kamen die Schafe von der Schafalpe Höfle im Mellental, unterhalb der Mörzelspitze.

Immer wieder gab es für die Reisenden Gelegenheit auszusteigen, diese Aufenthalte wurden dann auch gerne zum Fotografieren genutzt. Für gute Stimmung im Zug sorgten das Team der “Wälderschenke” sowie “Ruppo Arthur” mit seiner Ziehharmonika.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Alpabtrieb per Museumsbahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen