Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alonso-Triumph im Malaysia-GP

Doppel-Weltmeister Fernando Alonso hat am Sonntag den Grand-Prix von Malaysia überlegen vor seinem jungen McLaren-Teamkollegen Lewis Hamilton sowie Kimi Räikkönen (Ferrari) gewonnen. Ergebnis

Damit ging bei Gluthitze eine 18-monatige Durststrecke der Silberpfeile zu Ende. Der Österreicher Alexander Wurz fuhr vom 19. Startplatz auf den neunten Rang vor und verpasste einen WM-Punkt nur knapp.

Der 25-jährige Spanier Alonso bejubelte seinen ersten Sieg für McLaren-Mercedes, den insgesamt 16., auf dem Auto stehend. Danach führte er ein Freudentänzchen mit Hamilton auf, der auch in seinem zweiten Formel-1-Rennen brillant gefahren war. Vierter wurde der Deutsche Nick Heidfeld im BMW-Sauber, Pole-Mann Felipe Massa im zweiten Ferrari kam hingegen nach einem frühen Ausritt in die Wiese über Platz fünf nicht hinaus.

Alonso führt nun in der WM-Wertung zwei Punkte vor Melbourne-Sieger Räikkönen, weitere zwei Zähler dahinter folgt Hamilton. In der Konstrukteurs-WM liegen die „Silberpfeile“ nun neun Punkte vor Ferrari voran.

Die wichtigen Szenen des zweiten Saisonlaufs spielten sich schon am Beginn ab. Den McLarens gelangen wahre Traumstarts. Alonso preschte von Platz zwei aus in Führung, Hamilton von vier auf zwei. Danach etablierte er sich als „Mann des Rennens“. Während vorne Alonso davonfuhr, blockte und narrte dahinter der erst 21-jährige Formel-1-Neuling die beiden Ferraris so lange, dass sich der wie ein Anfänger düpierte „Hitzkopf“ Massa schon in der fünfte. Runde verbremste und geradeaus in die Wiese fuhr.

Damit war das Rennen eigentlich schon gelaufen. In Australien noch chancenlos gegen Räikkönen, scheinen die Silberpfeile die Ferraris trotz deren Reifenvorteile bereits überholt zu haben. Womöglich hat auch das Verbot der flexiblen Unterböden Ferrari getroffen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Alonso-Triumph im Malaysia-GP
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen