Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alonso-Transfer zu Ferrari vor Abschluss

Knapp 25 Millionen Euro pro Jahr für den Spanier
Knapp 25 Millionen Euro pro Jahr für den Spanier ©APA (dpa)
Der Wechsel des zweimaligen Formel-1-Weltmeisters Fernando Alonso zu Ferrari scheint beschlossene Sache. Der Transfer für die kommende Saison soll spätestens am Freitag offiziell bekanntgegeben werden, berichteten spanische Medien. Demnach soll Alonso einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben haben und jährlich knapp 25 Millionen Euro verdienen.

Alonso steht bei Renault noch bis 2010 unter Vertrag, hat aber eine Ausstiegsklausel mit Saisonende. Ferrari dürfte sich vom ebenfalls bis 2010 vertraglich gebundenen Kimi Räikkönen trennen, um für den 28-jährigen Spanier einen Platz neben Felipe Massa freizumachen. Dem Ex-Weltmeister dürfte der vorzeitige Abschied von Ferrari mit einer stattlichen Abfindung versüßt werden, eine Rückkehr des Finnen zu McLaren-Mercedes steht im Raum.

Von Alonsos Umfeld war nach zwei schwierigen Jahren bei Renault in den vergangenen Monaten bereits intensiv an einem Wechsel zu Ferrari gearbeitet worden. Laut der spanischen Sportzeitung “Marca” wird der Superstar in Italien weniger verdienen als Vorgänger Räikkönen, der bei Ferrari zum Topverdiener der Szene avanciert war. Vertragsdetails müssten allerdings noch ausgearbeitet werden, auch ein Kontrakt über drei Jahre ist laut “Marca” eine Option.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Alonso-Transfer zu Ferrari vor Abschluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen