Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alonso nach Manöver in Abu Dhabi im Krankenhaus

Alonso beteuerte nach dem Rennen seine Gesundheit
Alonso beteuerte nach dem Rennen seine Gesundheit
Ferrari-Star Fernando Alonso ist am Sonntag nach dem Formel-1-Grand-Prix von Abu Dhabi wegen der Folgen eines gewagten Manövers im Krankenhaus durchgecheckt worden. Ein Foto zeigte den 32-jährigen Spanier auf einer Trage. Ein Ferrari-Sprecher bestätigte am Montag, dass es sich um eine erforderliche Routineuntersuchung gehandelt habe.


Bei einem Ausweichmanöver gegen den französischen Toro-Rosso-Piloten Jean-Eric Vergne war Alonso mit voller Wucht über die Randsteine gefahren und dabei heftigsten Kräften ausgesetzt. “Ich habe meine Zähne noch alle”, sagte der Weltmeister von 2005 und 2006 nach dem Rennen lächelnd. Er verspürte durch die Erschütterungen aber Rückenschmerzen.

Alonso beendete das Rennen auf Rang fünf. Bei dem Manöver soll er laut Ferrari-Angaben kurz dem 25-fachen seines Körpergewichtes ausgesetzt gewesen sein. Die Ärzte hätten aber keine Verletzungen festgestellt. “Alles ist gut”, betonte der Ferrari-Sprecher.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Alonso nach Manöver in Abu Dhabi im Krankenhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen