Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alltag im Montessori-Kindergarten

Melanie Schär gab den Interessierten einen Einblick in den Alltag eines Montessori-Kindergartens
Melanie Schär gab den Interessierten einen Einblick in den Alltag eines Montessori-Kindergartens

Im Februar 2010 präsentierte die Montessori Initiative Montafon gemeinsam mit Bezirksschulinspektorin Karin Engstler dem Stand Montafon unser Projekt, Reformpädagogik in Kindergarten und Volksschule als Wahlmöglichkeit für alle Kinder des Montafons im öffentlichen Bereich zugänglich zu machen. Frau Engstler erhielt von den Bürgermeistern den Auftrag eine Bedarfserhebung durchzuführen, um das Interesse für einen Reformkindergarten bzw. -schule im Montafon zu erheben. Die Bedarfserhebung findet im Juni 2010 statt.

Als Vorbereitung organisierten wir dazu im April 2010 zwei Veranstaltungen. Melanie Schär, Obfrau des Montessori-Verband Vorarlberg und erfahrene Leiterin des öffentlichen Kindergartens Rankweil-Markt, indem 2 von 4 Gruppen nach der Pädagogik von Maria Montessori arbeiten, informierte über den Alltag im Montessori-Kindergarten. Eine Woche später besuchten Interessierte die Kindergartengruppe des Montessori-Zentrum-Oberland in Ludesch.

Im Mai 2010 folgt eine weitere Veranstaltung zum Thema Reformpädagogik an der öffentlichen Schule, als Entscheidungshilfe für die Bedarfserhebung im Juni 2010.

Unverbindliche Informationen über Veranstaltungen und die nächsten Schritte der Montessori Initiative Montafon versenden wir per E-mail. Bei Interesse melden Sie sich bei daniela_gmeiner@aon.at .

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vandans
  • Alltag im Montessori-Kindergarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen