Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Allradfahrzeug für die Hauskrankenpflege

Freude über das neue Fahrzeug: Armin Fechtig, Julia Wohlgenannt und Bernd Schuster.
Freude über das neue Fahrzeug: Armin Fechtig, Julia Wohlgenannt und Bernd Schuster. ©ME
Mitarbeiterinnen der Hauskrankenpflege legen im Vorderwald jedes Jahr tausende Kilometer zurück. 

Langenegg. Die acht Mitarbeiterinnen der Hauskrankenpflege des Sozialsprengels Vorderwald leisten in sieben Gemeinden medizinische Pflege, Grundpflege sowie Beratung und Begleitung von Patienten und Angehörigen. Jedes Jahr sind die Mitarbeiterinnen tausende Kilometer für ihre Hausbesuche unterwegs. Erkenntlich sind die Fahrzeuge der Hauskrankenpflege am sympathischen roten Herzen.

Unterstützung sozialer Anliegen

Die RAIBA Mittelbregenzerwald, vertreten durch Vorstandsdirektor Armin Fechtig, unterstützte mit einem großzügigen Betrag von 3.000 Euro die Neuanschaffung eines Allradfahrzeugs für die Hauskrankenpflege. „Die Raiffeisenbank sieht sich sozialen Aufgaben in der Region verpflichtet. Eine Unterstützung der Hauskrankenpflege ist uns deshalb ein besonderes Anliegen“, erläuterte Fechtig und wünschte viel Freude mit dem neuen Fahrzeug. Bernd Schuster, Geschäftsführer des Sozialsprengels, und Pflegedienstleiterin Julia Wohlgenannt bedankten sich für das großzügige Sponsoring. ME

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Allradfahrzeug für die Hauskrankenpflege
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen