AA

Allradfahrzeug für die Hauskrankenpflege

Bei der Übergabe: Ingrid Oswald, Verena Huter-Gasser und Gotthard Bilgeri.
Bei der Übergabe: Ingrid Oswald, Verena Huter-Gasser und Gotthard Bilgeri. ©ME

Hittisau. (me) Die fünf Mitarbeiterinnen der Hauskrankenpflege Vorderwald betreuen in sieben Gemeinden die Pflegebedürftigen und deren Angehörige. Im letzten Jahr taten die Pflegerinnen in knapp 5000 Stunden Dienst an 131 Patienten und waren wieder tausende Kilometer für ihre Hausbesuche unterwegs. Erkenntlich sind die Fahrzeuge der Hauskrankenpflege am sympathischen roten Herzen auf der Kühlerhaube.

Die Raiba Vorderwald, vertreten durch Vorstand Mag. Gotthard Bilgeri, unterstützte mit einem großzügigen Betrag von 3.000 Euro die Neuanschaffung eines Allradfahrzeugs für die Hauskrankenpflege. „Die Raiffeisenbank sieht sich sozialen Anliegen in der Region verpflichtet. Eine Unterstützung der Hauskrankenpflege ist uns deshalb ein besonderes Anliegen“, erläutert Bilgeri. Im Beisein der Geschäftsführerin des Sozialsprengels Ingrid Oswald erfolgte die Schlüsselübergabe an Pflegeleiterin Verena Huter-Gasser. Sie wird mit dem neuen Fiat Panda ihre Patientenbesuche machen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Allradfahrzeug für die Hauskrankenpflege
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen