Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alles kleine Laufwunder

Feldkirch. Die youngCaritas begab sich auf die Suche nach dem Laufwunder 2009 und veranstaltete zwei „Patenläufe“. In Feldkirch nahmen über 1000 Kinder und Jugendliche teil und belebten für eine Stunde die Feldkircher Altstadt. Die Erlöse aus den erlaufenen Runden kommen Kindern in Afrika zugute.

In ganz Österreich packten über 20.000 Schüler sowie Erwachsene für Kinder und Jugendliche in Not ihre Laufschuhe aus und verbreiteten ein Lauffeuer der Menschlichkeit. In Vorarlberg war die young.caritas von den Anmeldungen überwältigt: Sie erreichten 2.600 und somit schafften wir es im Westen, die größten Läufe in ganz Österreich zu organisieren.

Die Laufstrecke ging vom Sparkassenplatz aus über die Marktgasse zum Pädagogischen Förderzentrum und durch die Gymnasiumgasse wieder zurück und betrug 500 Meter. Die teilnehmenden Schüler kamen aus Volksschulen, Hauptschulen und berufsbildenden mittleren Schulen und hatten ein unglaubliches Durchhaltevermögen. Eine Stunde lang rannten sie motiviert für einen guten Zweck.

Beim pädagogischen Förderzentrum gab es eine Schleuse, bei der die Runden auf den Startnummern durch Striche gezählt wurden. Der zu spendende Betrag hängt von den erlaufenen Runden ab oder kann auch ein Pauschale ausmachen. Einige Schüler fielen durch kreative Gestaltung ihrer Kleidung oder Frisuren auf. Die Freude am Laufen und sich Bewegen war spürbar. So nahm auch Caritas-Direktor Peter Klinger teil und erannte einige Runden. Quadro Ernst sorgte für eine einwandfreie Beschallung und Wolfgang Strauß von der Stadt Feldkirch war für den Aufbau zuständig.

Text, Bilder und Videos: Bandi Koeck

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Alles kleine Laufwunder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen