AA

Alkolenker prallt in Hörbranz gegen Baum

27-Jähriger nach schwerem Unfall aus demoliertem Fahrzeug befreit.
27-Jähriger nach schwerem Unfall aus demoliertem Fahrzeug befreit. ©VOL.AT/ Vlach
Hörbranz. Nach einem schweren Unfall in Hörbranz in der Nacht auf Samstag musste ein 27-Jähriger mit der Bergeschere aus einem völlig zerstörten Fahrzeug befreit werden.
Bilder vom Unfallort

Der 27-jährige Pkw-Lenker war gegen 3.30 Uhr alkoholisiert auf der Allgäuerstraße (L1) in Richtung Bregenz unterwegs, als er die die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Er geriet nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum, berichtete die Polizei.

Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus der Karosserie gerissen. Der Fahrzeuglenker musste von der Feuerwehr mit der Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde er ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert.

neu

Für die Dauer der Berge- und Aufräumarbeiten musste die Allgäuerstraße komplett gesperrt und eine Umleitung eingerichtet werden. Nach zwei Stunden, gegen 5 Uhr, wurde sie für den Verkehr wieder freigegeben.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Hörbranz mit vier Fahrzeugen und 25 Mann, die Feuerwehr Lochau mit drei Fahrzeugen und zwanzig Mann, die Rettung mit zwei Fahrzeugen und fünf Helfern und eine Notärztin. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hörbranz
  • Alkolenker prallt in Hörbranz gegen Baum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen