AA

Alkoholisierter Pkw-Lenker fährt ohne Führerschein durch Vorarlberg

Kein Führerschein, alkoholisiertes Fahren, Kennzeichen gestohlen und einiges mehr
Kein Führerschein, alkoholisiertes Fahren, Kennzeichen gestohlen und einiges mehr ©Symbolbild - DPA - APA
Und das war noch lange nicht alles, was sich dieser Vorarlberger zuschulden hat kommen lassen.

Ein 35-jähriger Mann und seine 18-jährige Freundin kauften am Vormittag des 09.03.2021 in Lustenau um einen geringen Geldbetrag einen gebrauchten Pkw. Da dieses Fahrzeug nicht zum Verkehr zugelassen war, montierten die beiden Beschuldigten kurzerhand bei einem beim Reichshofstadion abgestellten Pkw beide Kennzeichen ab und befestigten diese auf dem soeben erworbenen Pkw.

Anschließend fuhren sie mit dem Pkw nach Nenzing. Dort fiel das Fahrzeug am Nachmittag aufgrund der rücksichtslosen Fahrweise des Lenkers anderen Verkehrsteilnehmern auf, welche die Polizei verständigten. Das Fahrzeug konnte kurze Zeit später in Nüziders angehalten werden.

Der Fahrer war alkoholisiert

Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Lenker stark alkoholisiert war und zudem nicht im Besitze eines Führerscheines ist.

Zweitschlüssel für die Weiterfahrt genommen

Nach erfolgter Einvernahme auf der Polizeiinspektion Bludenz nahm der 35-Jährige den Pkw – nunmehr ohne Kennzeichen - mit einem Zweitschlüssel wieder in Betrieb und fiel gegen 19.15 Uhr im Stadtgebiet von Bludenz erneut Passanten auf, welche die Polizei verständigten.

Wieder von Polizei aufgehalten

Im Zuge der nun weiteren Fahndung konnte der Lenker um 19.36 Uhr auf der A14, Höhe Ausfahrt Frastanz von einer Streife der Autobahnpolizei Bludenz angehalten und dessen Weiterfahrt verhindert werden. Der 35-Jährige wird wegen verschiedener Verwaltungsübertretungen sowie Urkundenunterdrückung angezeigt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alkoholisierter Pkw-Lenker fährt ohne Führerschein durch Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen