Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alko-Lenkerin flüchtete vor Promille-Test aus Spital

Eine 37-jährige Alkolenkerin ist am Montag aus der Unfallambulanz in Braunau geflüchtet. Sie sollte sich dort einem Promille-Test unterziehen, nachdem sie zuvor einen Verkehrsunfall mit zwei Verletzten gebaut hatte.

Das gab die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Dienstag in einer Presseaussendung bekannt.

Die Frau aus Mattighofen (Bezirk Braunau) war im Ortsgebiet von Pfaffstätt mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und seitlich gegen zwei entgegenkommende Fahrzeuge geprallt. Bei dem Zusammenstoß wurden die 37-Jährige sowie ein weiterer Lenker verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Dort sollte sich die laut Polizei offensichtlich alkoholisierte Frau einem Promille-Test unterziehen. Stattdessen machte sie sich aus dem Staub, ohne ihre Verletzungen behandeln zu lassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Alko-Lenkerin flüchtete vor Promille-Test aus Spital
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen