AA

Algerien: Frau gebar Siebenlinge

In Algerien hat eine 27 Jahre alte Frau Siebenlinge zur Welt gebracht: Sechs Mädchen und einen Buben. Dieser starb kurz vor der Geburt. Seine Schwestern, die zwischen 700 und 1.400 Gramm wogen, überlebten.

Nach einem Bericht der algerischen Zeitung „Al-Khabar“ vom Donnerstag hatte sich die Frau sechs Monate lang einer Hormonbehandlung unterzogen, weil sie in den ersten drei Jahren nach ihrer Heirat noch nicht schwanger geworden war. Die 27-Jährige aus der Provinz Boumerdes brachte ihre Kinder in einer Klinik in der Hauptstadt Algier per Kaiserschnitt zur Welt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Algerien: Frau gebar Siebenlinge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen