AA

Algerien: 10 mutmaßliche Terroristen getötet

Die algerische Armee hat in einer groß angelegten Aktion westlich von Algier mindestens zehn mutmaßliche islamistische Terroristen getötet und zwei gefangen genommen.

Dies wurde am Montag aus Sicherheitskreisen in der Hauptstadt bekannt. Zwischen Ain Defla und Medea, etwa 100 Kilometer von Algier entfernt, seien Waffen, Dokumente und Lebensmittel der mutmaßlichen Terroristen sichergestellt worden.

Präsident Abdelaziz Bouteflika hatte vor einer Woche ein Referendum zur nationalen Aussöhnung für den 29. September angekündigt. Danach häuften sich die Anschläge von Terroristen, die gegen die Versöhnungspolitik Bouteflikas sind.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Algerien: 10 mutmaßliche Terroristen getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen