Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alfred Dorfer: Gast-Auftritt in der deutschen TV-Satire-Show "Die Anstalt"

Der beliebte österreichische Kabarettist Alfred Dorfer hat am Mittwochabend ein Comeback im deutschen TV gefeiert. In der Kabarettshow "Die Anstalt" gab er einen Gastauftritt.

In der deutschen TV-Satire- und Kabarett-Show “Die Anstalt” wirkte Alfred Dorfer am Mittwochabend mit. Dorfer zum Auftakt: “Es ist so schwierig geworden. Was ist links? Was ist rechts? Was ist die Wahrheit? Was sind die westlichen Werte?” Diesen Frage ging  Alfred Dorfer in “Die Anstalt” nach.

Zitate:

»“Die Schweiz hat ihre eigenen Landkarten – vor allem moralisch. Die Schweiz ist mein liebster Schurken-Staat!” “Die Wahrheit ist nicht mehr satiretauglich!”«
»“Plötzlich fällt mir Weizsäcker ein. Die Naturwissenschaften verdanken ihre große Erfolge bei den Fragen, die sie nicht stellen. Und genauso ist es bei den westlichen Werten!” “Bei uns in Österreich hat der Bundespräsident keine Kompetenzen. Es ist mehr: ,Grüß Gott, August’!”«

“Die Anstalt” im ZDF
Wortgewandt, unkonventionell und mit viel satirischer Schärfe: Max Uthoff und Claus von Wagner klären über die Themen auf, die die Nation bewegen. Live aus der “Anstalt”. Als Besetzer eines ZDF-Fernsehstudios rütteln die Vollblutkabarettisten an den politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen des Landes. Mit ihren Gästen wollen sie “Stimme sein für Ungehörtes und Unerhörtes”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • LOL - Lustige Bilder und Videos
  • Alfred Dorfer: Gast-Auftritt in der deutschen TV-Satire-Show "Die Anstalt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen