Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alex Stein: "Druck liegt bei Zell am See"

©Luggi Knobel
Nach dem knappen Erfolg in der Overtime, machen sich die Wälder am Samstag auf nach Zell am See. In der Eisbärenarena steht das zweite Aufeinandertreffen der Teams im Viertelfinale an.

In dieser Saison konnten die ECB Cracks 5 der möglichen 6 Punkte aus den Besuchen im Pinzgau mit nach Hause nehmen. Auch dieses Mal ist wieder ein Sieg angepeilt, um den Schwung in das nächste Heimspiel mitnehmen zu können. Spätestens nach der Mittwochspartie steht aber fest, dass mit dem Liga Bad Boy jederzeit zu rechnen ist. Die Zeller sind zudem eine heimstarke Mannschaft, trotzdem will Alex Stein eine mögliche Vorentscheidung erreichen. Die Wälder werden durch einen Bus voller Fans in der Ferne unterstützt.

Die Trainer haben am Samstag fast einen vollständigen Kader zur Verfügung. Die Kooperationslinie wird nach dem Bulldogsspiel am Freitag noch mit Partner Dornbirn verhandelt. Für Häussle und Co. wäre die Begegnung mit den Eisbären schon das vierte Spiel in dieser Woche.

Alex Stein:
„Wir werden befreit in das Spiel gegen Zell am See gehen. Der gesamte Druck der Heimfans liegt nach den letzten Niederlagen auf der Mannschaft und Trainer der Eisbären. Sie werden daher Vollgas geben und jede Taktik anwenden um uns zu schlagen. Wir bereiten uns auf diese Partie entprechend vor.“

Nächste Begegnung: Samstag, 19.02.2016 um 19:30 Uhr in der Eisbärenarena Zell am See
Nächstes Heimspiel: Mittwoch, 24.02.2016 um 19:30 Uhr in der Messehalle Dornbirn gegen EK Zell am See

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Alex Stein: "Druck liegt bei Zell am See"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen