AA

Alberschwender Mittelschüler im Landhaus

lberschwender Mittelschüler mit LR Katharina Wiesflecker, LT-Vizepräsidentin Martina Rüscher, Anton Dür, Kurt Bereuter und den Lehrerinnen Petra Raid und Annette Fruhmann.
lberschwender Mittelschüler mit LR Katharina Wiesflecker, LT-Vizepräsidentin Martina Rüscher, Anton Dür, Kurt Bereuter und den Lehrerinnen Petra Raid und Annette Fruhmann. ©VLK
Besuch der aktuellen Stunde in der Landtagssitzung zum Thema „Zurück zur menschlichen Flüchtlingspolitik!“

Alberschwende. Im Rahmen eines zweijährigen „double check Projekts“ mit dem Kulturforum Bregenzerwald stand für die vierten Klassen der Mittelschule Alberschwende nach dem Kennenlernen der Gemeindepolitik der Landtag im Mittelpunkt.

Gut vorbereitet

Schon im Unterricht wurden die Schülerinnen und Schüler von Kulturforum-Obmann Kurt Bereuter auf den Besuch im Landhaus gut vorbereitet. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Alberschwender Anton Dür gab es allgemeine Infos zum Landhaus. Anschließend stand der Besuch der aktuellen Stunde in der Landtagssitzung mit dem Titel „Zurück zur menschlichen Flüchtlingspolitik!” auf dem Programm.

Thema Asyl

In ihren Ausführungen hoben Adi Groß (Grüne) und LT-Vizepräsidentin Martina Rüscher (ÖVP) sehr wertschätzend die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen in den einzelnen Gemeinden u.a. auch Alberschwende hervor. Da die Jugendlichen das Thema „Asyl“ in der Schule schon in mehrfacher Weise diskutiert hatten, war es sehr interessant, den unterschiedlichen Argumenten der Parteien zu diesem Thema zu folgen. Nach der Sitzung nahm sich LT-Vizepräsidentin Martina Rüscher viel Zeit für die Fragen der Schülerinnen und Schüler. ME

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Alberschwender Mittelschüler im Landhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen