AA

Alberschwende und Göfis teilten sich Punkte "brüderlich"

Trotz des torlosen Remis zwischen Alberschwende und Göfis zeigten beide LL-Topklubs eine gute Vorstellung.

Eine Nullnummer gab es im vorgezogenen LL-Spiel FC Alberschwende und SC Göfis vor 200 Zuschauern im Bregenzerwald. Es fehlten nur die Tore, denn beide Mannschaften boten ein abwechslungsreiches Spiel mit vielen Chancen hüben wie drüben. Die beiden Torhüter Rene Morscher (Alberschwende) und Michael Tschütscher (Göfis) hielten ihren Kasten rein. Zweimal rettete für die Wälder die Aluminiumumrandung. Beidemale schoss der Führende der Torschützenliste Erkal Atav (Göfis) an die Querlatte bzw. an den Pfosten. Aber auch die Hausherren fanden eine Fülle von guten Einschussmöglichkeiten vor, aber konnten kein Kapital daraus schlagen. Göfis bleibt auch nach dem vierten Spieltag ungeschlagen, gab aber erstmals Punkte ab. Alberschwende bleibt mit den Topklubs auf Tuchfühlung und spielt am Samstag, 3. September, 17 Uhr, Sportplatz Alberschwende, ein Freundschaftsspiel gegen die Lustenauer Austria.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Alberschwende und Göfis teilten sich Punkte "brüderlich"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen