AA

Akyildiz-Doppelpack war zuwenig für DSV-Heimsieg

Sevket Akyildiz traf im Doppelpack, aber die Haselstauder holten nur einen Punkt.
Sevket Akyildiz traf im Doppelpack, aber die Haselstauder holten nur einen Punkt. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Dornbirn. Mit einem leistungsgerechten 2:2-Remis endete die Feiertagsmatinee auf dem Haselstauder Sportplatz zwischen Hella DSV und FC Nenzing in der Vorarlbergliga.
Best of DSV und Nenzing

DSV kann zu Hause nicht mehr gewinnen. Der letzte Erfolg auf dem eigenen Platz liegt schon lange zurück. Am 17. September letzten Jahres feierten die Haselstauder einen 2:0-Heimsieg gegen Bizau. Für die Schützlinge um Trainer Hans Jürgen Trittinger reichte es gegen die Walgauer nur zu einem 2:2-Remis. Ein Doppelpack von Sevket Akyildiz war zuwenig um drei wichtige Zähler im Abstiegskampf einzufahren. DSV war vor dem Pausenpfiff spielbestimmend, die Walgauer hatten nach dem Seitenwechsel die beste Phase der Partie. DSV ohne Michael Feil, Thomas Fetz und Ermin Caluk machte von Beginn an viel Druck: DSV lag zweimal in Führung. Cifonelli und Yüksel Akyildiz vergaben tolle Möglichkeiten (17./18.). Das Unentschieden half keiner der beiden Mannschaften entscheidend weiter.

FUSSBALL IN VORARLBERG: Alle Daten, alle Fakten

NEU! Liga – Liveticker: VOL.AT

Vorarlbergliga, 25. Spieltag

Hella Dornbirner SV – FC Nenzing 2:2 (2:1)

Torfolge: 9. 1:0 Sevket Akyildiz, 20. 1:1 Metzler (Kopfball), 27. 2:1 Sevket Akyildiz, 61. 2:2 Schallert

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Akyildiz-Doppelpack war zuwenig für DSV-Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen