AA

AK: Österreicher zahlen 16 Prozent mehr für Lebensmittel als Deutsche

Lediglich ein paar Kilometer liegen zwischen Freilassing und Salzburg - und ein Preisunterschied von durchschnittlich fast 20 Prozent in den Supermärkten.

Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Preistest der Arbeiterkammer (AK), bei dem Lebens- und Reinigungsmittel unter die Lupe genommen wurden. Auf Basis der Nettopreise kommt es zu einem Unterschied von 17 Prozent, teilte die AK am Montag in einer Aussendung mit.

Konkret müssen in Österreich um durchschnittlich 37 Prozent (ohne Umsatzsteuer rund 36 Prozent) mehr für Reinigungs- und Körperpflegemittel bezahlt werden als in Deutschland. Der Preisunterschied bei Lebensmitteln macht laut AK rund 16 (13) Prozent aus. Beim Uncle Bens Spitzen Langkorn-Reis (500 Gramm) können die Preise laut AK bis zu 22 Prozent auseinanderliegen (Freilassing 1,79 Euro, Salzburg 2,19 Euro). Die Danone Fruchtzwerge (300 Gramm) sind hierzulande um rund 23 Prozent teurer (1,33 Euro in Freilassing, 1,63 Euro in Salzburg).

Ein Liter Almdudler (Pet-Flasche) etwa kostet in Freilassing durchschnittlich 0,92 Euro, in Salzburg 1,15 Euro (25 Prozent). 1,5 Liter Coca Cola kosten in Freilassung durchschnittlich 1,06 Euro, in Salzburg sind es im Schnitt 1,49 Euro (41 Prozent), so die AK. Bei dem Test wurde auch festgestellt, dass neun Produkte in Österreich billiger als in Deutschland waren.

Um ein überhöhtes Preisniveau schneller untersuchen lassen zu können, fordert die AK erneut eine Reform des Preisgesetzes mit strafferen Verfahren und die Zuständigkeit des Konsumentenschutzministers.

Für den Test wurden Mitte November 57 idente Markenartikel erhoben (Lebens-, Reinigungs- und Körperpflegemittel). Unter die Lupe genommen wurden je acht Supermärkte in Salzburg (Adeg Aktiv Markt, Billa, Interspar, Maximarkt, Merkur, Norma, Spar, Unimarkt) und in der deutschen Region Freilassing (E aktiv Ainring, Edeka Albrecht, Globus, Kaufland, Norma, zweimal Rewe, Tengelmann).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • AK: Österreicher zahlen 16 Prozent mehr für Lebensmittel als Deutsche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen