AA

Airbus A380: Verzögerung bei Auslieferung

Bei der Auslieferung des Airbus A380 an Singapore Airlines kommt es möglicherweise zu Verzögerungen. Das größte Passagierflugzeug der Welt absolvierte erst in der vergangenen Woche erfolgreich seinen Jungfernflug.

„Wir sind von Airbus über eine Verzögerung informiert worden und arbeiten mit ihnen daran, diese so klein wie möglich zu halten“, sagte ein Sprecher von Singapore Airlines am Dienstag.

„Wir arbeiten weiterhin daran, das Flugzeug in der zweiten Jahreshälfte 2006 in Dienst zu stellen“, fügte er hinzu. Ursprünglich war der erste kommerzielle Flug der A380 durch Singapore im ersten Quartal 2006 geplant gewesen.

Ein Airbus-Sprecher bestätigte den Zeitrahmen, wollte aber zu Verzögerungen bei der Auslieferung des Flugzeugs keine Stellung nehmen.

Emirates, mit 43 Bestellungen größter Kunde für den A380, rechnet einem Sprecher zufolge weiterhin mit der Auslieferung seines ersten A380 im Oktober 2006. Auch die australische Fluggesellschaft Qantas rechnet mit dem Beginn der Auslieferungen zu dieser Zeit.

Das größte Passagierflugzeug der Welt absolvierte erst in der vergangenen Woche erfolgreich seinen Jungfernflug. Bis zum Start der Auslieferungen verbleibt nur rund ein Jahr für die umfangreichen Tests, die für die Zulassung nötig sind. Das Flugzeug hat einen Listenpreis von 285 Mio. Dollar (222 Mio. Euro). Die Entwicklung kostete rund zwölf Mrd. Euro. Mit einer Kapazität von bis zu 850 Passagieren löst der A380 die 747 des US-Erzrivalen Boeing als weltweit größtes Passagierflugzeug ab.

  • Mehr Infos: www.airbus.com
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Airbus A380: Verzögerung bei Auslieferung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen