Ahmadinejad startet Reise

Irans Präsident reist nach Lateinamerika. Sein Besuch führt ihn nach Venezuela, Nicaragua und Ecuador, wo er an der Amtseinführung des neuen Präsidenten Rafael Correa teilnehmen wird.

Außerdem ist ein Treffen mit dem bolivianischen Staatschef Evo Morales geplant.

Zum Auftakt seiner Reise kommt Ahmadinejad in Caracas mit seinem venezolanischen Kollegen Hugo Chavez zusammen, der den vor allem wegen des des umstrittenen iranischen Atomprogramms und anti- israelischer Äußerungen international geächteten Iraner in der Vergangenheit demonstrativ unterstützte. Venezuela widersetzte sich im September 2005 als einziges Land in der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) einer Resolution, die den Iran Verletzungen des Abkommens zur Nichtverbreitung von Atomwaffen bezichtigte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ahmadinejad startet Reise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen