AA

Ägypten: Explosion nahe Militärflughafen

Kurz nach Beginn des israelischen Rückzugs aus dem Gaza-Streifen hat sich auf der benachbarten ägyptischen Sinai-Halbinsel eine Explosion in der Nähe eines von multinationalen Truppen genutzten Flughafens ereignet.

Ian Baxndil, der Sprecher der Multinationalen Truppen und Beobachter (MFO), sagte in Kairo auf Anfrage: „Neben einem MFO-Fahrzeug ist etwas explodiert. Die zwei Menschen, die in dem Fahrzeug saßen, wurden nicht verletzt. Das Fahrzeug ist beschädigt.“ Zum Ort der Explosion oder dazu, ob es sich um einen Unfall oder einen Terroranschlag handelt, sagte er nichts.

Der arabische Sender „Al-Arabiya“ hatte zunächst von Toten und Verletzten berichtet. Die ägyptische Nachrichtenagentur MENA sprach von einer Explosion in der Nähe des Flughafens Al-Goura. Die Multinationalen Truppen waren nach dem Abschluss des ägyptisch-israelischen Separatfriedens von Camp David 1979 aufgestellt worden, um bei der Grenzsicherung zwischen Ägypten und dem von Israel besetzten palästinensischen Gaza-Streifen bestimmte Aufgaben wahrzunehmen.

Auf der Sinai-Halbinsel hatte es im Oktober 2004 und im vergangenen Juli zwei Anschlagsserien islamistischer Terroristen gegeben, bei denen insgesamt rund 100 Menschen ums Leben gekommen waren, darunter auch Touristen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ägypten: Explosion nahe Militärflughafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen