AA

Afghanistan: Todesurteile gegen 15 Gefangene vollstreckt

In einem Gefängnis der afghanischen Hauptstadt Kabul sind 15 zum Tode Verurteilte hingerichtet worden. Sie hätten wegen Mordes, Entführung und anderer Verbrechen die Höchststrafe erhalten, teilte ein Regierungsbeamter am Montag mit.

Die Verurteilten wurden bereits am Sonntagabend hingerichtet. Es handelt sich um die ersten Exekutionen seit mehr als drei Jahren.

Im April 2004 war der Armeekommandeur Abdullah Shah hingerichtet worden. Er soll Anfang der 90er Jahre eine seiner Frauen sowie zwei seiner Kinder getötet haben und war deshalb 2002 zum Tode verurteilt worden. Es war die erste Todesstrafe, die seit dem Sturz der Taliban vollstreckt wurde.

Nach Angaben eines Sprechers des Obersten Gerichtshofes wurden seither möglicherweise im Geheimen weitere Todesurteile vollstreckt. Rund 300 zum Tode verurteilte Gefangene warten einem Richter zufolge in Afghanistan auf ihre Hinrichtung. Gemäß der neuen afghanischen Verfassung entscheidet in letzter Instanz der Präsident, ob die Todesstrafe vollstreckt wird oder nicht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Afghanistan: Todesurteile gegen 15 Gefangene vollstreckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen