AA

Afghanistan: Fünf Tote bei Anschlag

Bei einem Bombenanschlag in der südafghanischen Provinz Kandahar sind nach Polizeiangaben fünf Menschen in einem UN-Fahrzeug getötet worden. Vier von ihnen seien Nepalesen, einer Afghane.

Dies sagte der Polizeichef der Provinz, Esmatullah Alisaim, am Dienstag. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag auf einer Hauptstraße nahe der Provinzhauptstadt Kandahar. Ein Sprecher der Vereinten Nationen erklärte, der Bericht werde geprüft.

In einer Schule in der westlichen Stadt Herat kamen derweil offiziellen Angaben zufolge vier Schüler bei einer Explosion ums Leben gekommen. Vier weitere Jugendliche seien dabei verletzt worden, teilte die Polizei mit. Sie vermutete, dass es sich um einen Anschlag von Taliban-Extremisten handelte, die Sprengsätze in einer Schultasche versteckt hätten. Im Vergleich zum unruhigen Süden und Osten Afghanistan gilt Herat im Westen als relativ sicher.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Afghanistan: Fünf Tote bei Anschlag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen