AA

Affleck besuchte Flüchtlingslager im Kongo

Seit Jahren setzt sich der Hollywood-Schauspieler für den Kongo ein. Mit einem Dokumentarfilm zeigt er die Missstände der Krisenregionen im Ostkongo auf. Ben's Einsatz im Kongo 

Ben Affleck hat zu mehr Hilfe für den vom Krieg zerrütteten Ostkongo aufgerufen. “Man muss kein Experte für Außenpolitik oder Diplomatie sein, um das furchtbare Leid hier zu sehen”, sagte der Hollywood-Schauspieler am Donnerstag bei einem Besuch in der Region. “Das können wir nicht guten Gewissens ignorieren.”

Affleck besuchte mehrere Flüchtlingslager unter anderem in der Provinzhauptstadt Goma. Der Schauspieler (“Pearl Harbor”, “Armageddon”) engagiert sich bereits seit Jahren für den Kongo. Er hat das zentralafrikanische Land seit 2007 viermal besucht und einen Dokumentarfilm darüber gedreht.

Die seit Jahren andauernde Gewalt im Ostkongo hat sich seit Mitte August dramatisch verschärft. Seitdem trieben Gefechte zwischen Rebellen und Regierungstruppen mindestens 250.000 Menschen in die Flucht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Affleck besuchte Flüchtlingslager im Kongo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen