AA

Ärzte lassen Nase auf Stirn wachsen

Auf der Stirn des Chinesen Xiaolian wurde eine neue Nase gezüchtet - die Transplantation an die richtige Stelle soll bald erfolgen.
Auf der Stirn des Chinesen Xiaolian wurde eine neue Nase gezüchtet - die Transplantation an die richtige Stelle soll bald erfolgen. ©http://www.youtube.com/watch?v=yLTKTP7Nxeg
Wenn man sich den 22-jährigen Xiaolian ansieht, glaubt man, dass er nur kurz sein Halloween-Kostüm anprobiert, doch für den jungen Chinesen ist die Nase auf der Stirn derzeit die einzige Chance.

Im August 2012 wurde Xiaolian in einen Autounfall verwickelt bei dem der junge Chinese ein schweres Nasentrauma erlitt. Die Knorpelstruktur des Riechorgans war so stark beschädigt, dass die Ärzte keinen anderen Ausweg sahen, als ihm eine neue Nase zu züchten. 

Nase aus Hüft-Knorpel

Aus der Hüfte wurden ihm Knorpel entnommen und auf seine Stirn gesetzt, über Monate hinweg wurde dann eine neue Nase geformt. Die Ärzte von Xiaolian sind guter Dinge, dass die neu gezüchtete Nase bald von der Stirn zu ihrem eigentlichen Platz transplantiert werden kann. (VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ärzte lassen Nase auf Stirn wachsen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen