Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ängste und Belastungsreaktionen bei Diagnose Krebs. Welche Rolle spielen innere und äußere Ressourcen?

innere und äußere Ressourcen
innere und äußere Ressourcen ©Krebshilfe
Knapp die Hälfte aller Menschen wird im Laufe des Lebens mit einem traumatischen Ereignis konfrontiert. Abhängig von der Schwere kann sich eine posttraumatische Belastungsstörung entwickeln. Krebserfahrung bedeutet Konfrontation mit einer ganzen Reihe von Ereignissen, die es zu bewältigen gilt.

Auf welche Symptome sollte geachtet werden? Gibt es Möglichkeiten der Prävention? Können Gefühle der Sicherheit und der eigenen Handlungsfähigkeit überhaupt “wieder” entstehen?

An diesem Nachmittag sollen zuerst grundsätzliche Informationen vermittelt werden. Dieser strukturelle Teil möchte weiters als Überleitung gelten, um miteinander eine Brücke zwischen “Forschungsergebnissen” und “eigener EXISTENTIELLER Erfahrung” zu erarbeiten.

Leitung: Mag. Simone Bösch, Leiterin der Beratungsstelle
Termin/Ort: MO 18. März, 14.30-17.00 Uhr, Rotes Kreuz Egg, Gerbe 144, 6863 Egg
Kosten: Freiwillige Spenden für die Krebshilfe
Anmeldung: Österreichische Krebshilfe Vorarlberg, T 05572/202388, Fax DW 14, beratung@krebshilfe-vbg.at
In Zusammenarbeit mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Ängste und Belastungsreaktionen bei Diagnose Krebs. Welche Rolle spielen innere und äußere Ressourcen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen