AA

Adventstimmung mit Nikolausbesuch

Adventmarkt auf dem Höchster Kirchplatz
Adventmarkt auf dem Höchster Kirchplatz ©A. J. Kopf
Wenn in Höchst zum letzten Abendmarkt im Jahr geladen wird, ist der Kirchplatz bestens besucht. Während die erwachsenen Marktbesucher zu ihren Einkäufen vor allem auf wärmende Getränke und feine Leckereien setzen, freuen sich die Kleinen auf den Nikolaus.
Adventmarkt in Höchst

 

Der war selbstverständlich auch am Samstag, den 1. Dezember, in Höchst zu Gast. Die Kleinen versammelten sich rechtzeitig im Dachgeschoss der „Alten Schule“. Nach dem Kurzbesuch mit freundlichen Worten des Nikolaus erhielt jedes Kind das begehrte Säckle mit Nüssen, Mandarinen und Lebkuchen.

Derweil wurde auf dem Kirchplatz fleißig gebraten, gesotten und gekocht. Der Spanferkel-Stand wurde ebenso umlagert wie andere Verpflegungsplätze. Würste vom Blahahof, Öpflküachle der Frauenbewegung, Sänger-Küachle vom Männergesangverein, Spiralkartoffel vom Roten Kreuz Lustenau, Brote mit Speck und Grammeln, Schoko-Früchte und Crepes – für jeden Geschmack war etwas zu finden.

Dazu natürlich eine Auswahl an Weihnachtsgeschenken, Dekorationsmaterial, warme Socken, Bergkäse, Salami . . . Wer sich wärmen wollte, besuchte die Fotoausstellung des Fotoclubs creativ Höchst, gemeinsam mit Wolfurter Amateurfotografen im Pfarrsaal.

Und am Stand des Vereines Naturpark Alten Rhein warb Vize Herbert Sparr fleißig um neue Vereinsmitglieder. Dazu gab es Riebl, Öpflmus oder Kaffee, wobei sich Anton Mayer als Geschäftsführer der Naturpark-Gesellschaft als Riebelkoch bewährte. Vorstand Mag. Walter Niederer brachte Bausätze für Vogelhäuschen an den Mann und an die Frau.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Adventstimmung mit Nikolausbesuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen