AA

Adventkonzert des MV Hörbranz

(Beitrag: Musikverein Hörbranz/Sigg) Alljährlich am ersten Adventsonntag stimmt der Musikverein Hörbranz unter der Leitung von Kapellmeister Thomas Spies auf den Advent ein.

Auch dieses Jahr war die Hörbranzer Pfarrkirche bis auf den letzten Platz gefüllt. Nach einer gemeinsamen besinnlichen Begrüßung durch Pfarrer Roland Trentinaglia und Vorstand Josef Berkmann eröffnete der Musikverein mit der festlichen „Toccata für Orchester“ von Girolamo Frescobaldi das Konzert. Den Reigen der Solisten eröffnete unser Klarinettist Hubert Sigg im einfühlsamen Klassiker „The Rose“. Ein außergewöhnliches Arrangement vom Thema zum Film „Schindlers Liste“ war, dank des hervorragenden Solisten Klemens Mairer auf der Violine, der erste Höhepunkt des Konzerts. Aus dem Dunkel der Nacht kommend versetzte Horst Fechtig als Solist auf dem Dudelsack die Zuhörer in die schottischen Highlands. Nach einer beschwingten „Petersburger Schlittenfahrt“ vermittelten zwei Blechbläserquartette mit ihrem Spiel von der Kirchenempore Turmbläseratmosphäre. Hier gilt ein besonderer Dank Werner Hansjakob für die Begleitung des Stückes „Tochter Zion“ auf der Orgel. Zum Abschluss dieses adventlichen Konzertnachmittags sorgte der Musikverein Hörbranz mit dem „Westminster Coral“ für weihnachtliche Stimmung in die Hörbranzer Kirche. Wir danken Ihnen für Ihren zahlreichen Besuch und die freundliche Unterstützung und wünschen der Bevölkerung auf diesem Weg schon ein gutes neues Jahr. Ihr Musikverein Hörbranz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Adventkonzert des MV Hörbranz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen