Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Adriana Mathis sorgt für einen Masters-Sieg

Die Meiningerin Adriana Mathis wurde in Koblach beim 2. Swiss Austria Masters Siegerin im 1er Frauen.
Die Meiningerin Adriana Mathis wurde in Koblach beim 2. Swiss Austria Masters Siegerin im 1er Frauen. ©VOL.AT/Privat
Koblach. Die Meiningerin Adriana Mathis gewann beim 2. Swiss Austria Masters in Koblach die 1er Kunstfahren Frauen-Konkurrenz in überlegener Manier.
Kunstradfahrer in Koblach im Einsatz

In Koblach fand die zweite Runde des Swiss-Austria-Masters 2012 der Kunstradfahrer statt.

Dieser internationale Wettkampf zählte für die österreichischen als auch die schweizer Sportler als WM Qualifikation. Besondere Aufwertung bekam dieser Wettkampf durch einige deutsche Starter wie dem Weltmeisterpaar Luisa und Benedikt Bassmann, sowie den amtierenen deutschen Meisterinnen bei den 2er Frauen Julia und Nadja Türmer.
Den einzigen Tagessieg für Österreich erzielte Adriana Mathis im Einerbewerb der Damen. Sie siegte mit 153,40 Punkten klar vor ihrer Clubkollegin Melanie Mörth aus Meiningen. Rang 3 ging an die Schweizerin Amanda Lee.
Die Gebrüder Fabian und Joachim Allgäuer (RC Meiningen) klassierten sich hintern den beiden amtierenden Weltmeistern aus Deutschland auf Rang 2.
Fabian Allgäuer platzierte sich zusätzlich im Einerbewerb auf Rang 4. Dort ging der Tagessieg an den Schweizer Yannick Martens mit 156,12 Punkten vor Manuel Brand aus Deutschland mit 150,02 Punkten.
Der zweite österr. Starter Marcel Schnetzer platzierte sich mit 104,06 Punkten auf Rang 6.
Bei den Zweier der Frauen ging der Tagessieg erwartungsgemäß an die amtierenden deutschen Meisterinnen Julia und Nadja Türmer. Sie gewann haushoch mit 124,77 Punkten vor Ess/Gamper aus der Schweiz.
Rang 8 und 9 ging an die österr. Zweierpaare Mörth Nadine/Kühne Katharina (90,23 Pkt) sowie Puhr Darinka/Gasser Nadine (83,21 Pkt)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Adriana Mathis sorgt für einen Masters-Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen