Adolf Hitler gewinnt Wahl in Namibia

Ein Wahlsieger, der den Namen Adolf Hitler trägt.
Ein Wahlsieger, der den Namen Adolf Hitler trägt. ©AP, twitter.com/EagleFMNam
Adolf Hitler Uunona wurde im Norden Namibias mit überwältigender Mehrheit zum Landrat gewählt.

Mit 84,88 Prozent der Stimmen hat der Lokalpolitiker die Wahl zum Landrat im Distrikt Ompundja in der Region Oshana im Norden von Namibia gewonnen, wie "Bild" berichtet. Am Mittwoch wurde er in sein Amt vereidigt.

Wie kommt der 54-jährige Namibier überhaupt zu einem Namen, der historisch vorbelastet ist wie kaum ein zweiter Name in der Geschichte, kommen? "Mein Vater benannte mich nach diesem Mann. Er hat wahrscheinlich gar nicht verstanden, wofür Adolf Hitler stand", sagt Adolf Hitler Uunona, der seine politische Karriere bei den Anti-Apartheidskämpfern der Swapo begann.

Erst als Erwachsener habe er begriffen, wer Adolf Hitler war. Er selbst habe mit dessen Idden aber nichts zu tun, so Uunona.

In der Öffentlichkeit trete er als Adolf Uunona auf. Ein Vorname, der in der ehemaligen deutschen Kolonie nicht unüblich ist. Das "Hitler" ganz aus seinem Namen streichen lassen könne er nicht, meint Uunona. "Dafür ist es zu spät", der Name stünde in allen offiziellen Dokumenten.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Adolf Hitler gewinnt Wahl in Namibia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen