AA

ACI Worldwide übernimmt Pay.On für 200 Millionen US-Dollar

200 Millionen Dollar lässt sich ACI den Kauf kosten.
200 Millionen Dollar lässt sich ACI den Kauf kosten. ©AP
Für den Anbieter von Online-Zahlungs- und Risikomanagement-Technologien zahlt ACI rund 200 Millionen Dollar in bar und in Aktien.

Für die 120 Mitarbieter von Pay.On, von denen rund 100 im Münchner Hauptquartier sind, soll sich auch nach der Übernahme durch ACI nichts ändern. Auch das bisherige Management-Team bestehend aus dem Vorarlberger Markus Rinderer, Christian Bamberger, Nikolaus von Taysen und Tobias Schweiger sollen weiter beschäfigt werden.

“Neue geografische Regionen”

Die Plattform hat nach eigenen Angaben über 300 Payment-Methoden und Banken in 160 Ländern angebunden. Laut gründerszene.de ermöglicht der Kauf von Pay.On dem US-Unternehmen ACI mit seiner “E-Commerce-Plattform weiter in neue geografische Regionen zu expandieren”. (red)

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • ACI Worldwide übernimmt Pay.On für 200 Millionen US-Dollar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen